Saisonstart 2016 – gescheitert in den Niederlanden
Am vergangenen Samstagabend fuhr unsere Mannschaft zu unseren Freunden aus den Niederlanden, dem MBV Budel. Nach der vielversprechenden Leistung aus den beiden Pokalspielen erhoffte sich unser Trainer Akçay einen Sieg zum Saisonauftakt.

Um 18 Uhr gaben die Unparteiischen aus Kuppenheim das Spiel frei und unsere Mannschaft hatte Anstoß. Der Gegner war präsent und machte ordentlich Druck, womit unser Team nicht klar kam und folgerichtig stand es nach dem ersten Viertel 3:0 für den Gastgeber.

Auch im zweiten Abschnitt sah es nicht besser aus. Unaufmerksamkeiten in der Abwehr, Ballverluste im Mittellinienspiel und wenige Torchancen machte unser Mannschaft das Leben schwer. Dies nutzte der starke Miel Looijmans eiskalt aus und zeigte seine Klasse. Nahezu im Alleingang setze er die Mälscher Abwehr unter Druck und erzielte 4 weitere Tore. Halbzeitstand 7:0.

In der Halbzeitpause versuchte unser Trainer, nochmal die Mannschaft wachzurütteln und die passenden Taktikanweisungen zu geben.

Im dritten Viertel wurde es leider nicht besser. Wieder verlor man die Bälle zu leicht und setzte sich immer wieder unnötig selbst unter Druck. Ein Lichtblick am Ende des Tunnels war dann doch noch zu sehen. Nach einem schönen Zusammenspiel zwischen Knoch und Theuerman konnte dieser auf 7:1 erhöhen. Leider musste man dennoch 3 weitere Gegentreffer einstecken. Spielstand nach dem dritten Viertel 10:1.

Unser Torhüter Daniel Koch löste im letzten Abschnitt den fast schon im Stich gelassenen Daniel Hebeler ab und machte seine Sache sehr gut. Budel beendete das Schützenfest und wechselte seine Erstatzspieler ein. Dennoch machte der Gegner weiter Druck; jedoch hatten unsere Jungs es nun etwas leichter. Man konnte befreiter Aufspielen und fand leider zu spät ins Spiel. 10 Minuten vor Schluss baute Budel auf 11:1 aus. Jonas Knoch zeigte noch einmal, dass unsere Jungs Motoball spielen können und erzielte den 11:2 Endstand.

Fazit: Durch die Bank weg hatten unsere Jungs einen sehr schlechten Saisonstart erwischt. Ballverluste und Unaufmerksamkeiten machten uns das Leben schwer. Hier heißt es über die Fehler nachzudenken und es im nächsten Spiel gegen den MSC Puma Kuppenheim besser zu machen.

Es spielten: Daniel Koch (TW), Daniel Hebeler (TW), Markus Kühn (TW), Norman König, Felix Göder, Marvin Giese, Jonas Knoch, Thorben Fuchs, Stefan Theuermann.

Mit sportlichen Grüßen

Verwaltung des Motor-Sport-Club Malsch e.V. im ADAC

www.msc-malsch.com