Starke Leistung gegen MSC Puma Kuppenheim

Am Samstagnachmittag machten unsere Jungs dem MSC Puma Kuppenheim 80 Minuten lang das Leben schwer. Am Ende gewann der Favorit mit 6:1, musste dafür aber viel tun. Nach 20 Minuten stand es vor den rund 350 Zuschauern im Stadion an der Kärntnerstraße 2:0 für die Gäste. Jannis Schmitt (9., 13.) brachte seine Farben in Führung. Auch im zweiten Viertel machten wir dem Tabellenführer weiter das Leben schwer. Jannis Schmitt erhöhte in der 35. Minute auf 3:0. Felix Göder konnte vier Minuten später verkürzen. Nach der Halbzeit gab es das gleiche Bild. Wir verteidigten aufopferungsvoll und der MSC Puma fand nur selten die Lücke. Eine Chance nutzte Max Schmitt in der 56. Minute zum 4:1. Im letzten Abscnitt machte dann Benjamin Walz mit einem Doppelschlag (72., 76.) alles klar zum 6:1-Endstand.

Fazit: „Meine Mannschaft hat sehr gut gespielt“, lobte der Malscher Trainer Sabri Akçay nach der Partie. „Wir haben über weite Strecken nicht viel zugelassen gegen eine sehr starke Mannschaft. Das ist ein gutes Ergebnis für uns.“ (entnommen aus Spielbericht motoball-bundesliga.de)