Trainingswochenende beim MSC Pattensen zum Start in die Saison 2o18


Am Freitag, den 16.o2., machte sich unser Team auf den weiten Weg nach Pattensen, um ein Trainingswochenende zu absolvieren. Drei unserer Spieler konnten aus privaten und beruflichen Gründen leider nicht an diesem Training teilnehmen. Nach der Ankunft in den späten Abendstunden haben wir den restlichen Abend bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen lassen.

Am Samstagmorgen traf sich die Mannschaft um 8 Uhr zum gemeinsamen Frühstück, ehe man sich auf den Weg zum Motoballplatz machte. Am Samstag um 10 Uhr war es dann soweit: Startschuss in die Neue Saison 2018! Zum ersten Mal in diesem Jahr stiegen die Spieler wieder auf ihre Motorräder. Anfangs hatte das Team noch mit kleineren technischen Problemen zu tun, welche jedoch schnell behoben werden konnten. Leider mussten zwei unserer Spieler im Verlauf des Trainings größere Defekte in Kauf nehmen. Zwei Maschinen standen für das restliche Wochenende dann auch nicht mehr zur Verfügung. Nach einem für die Kondition zweckdienlichen weiten Fußmarsch zum nächstgelegenen Bahnhof verbrachte die Mannschaft dann den Abend in der Innenstadt von Hannover.

Am Sonntag um 15 Uhr fand das erste Freundschaftsspiel der Saison gegen den Gastgeber MSC Pattensen statt.

Zu unserem Bedauern entwickelte sich das Spiel in eine falsche Richtung, so dass man eigentlich nicht mehr von einem Freundschaftsspiel reden konnte. Nach 80 Minuten stand 14:2 auf der Anzeigetafel. Dieses Ergebnis ist für unsere Mannen jedoch eher zweitrangig, da einerseits aufgrund der neuen Mannschaftskonstellation sehr viel ausprobiert wurde und andererseits den aus der Jugend nachgerückten Jungspielern eine Chance gegeben wurde, um erste Erfahrungen bei den Senioren zu machen.

Resümee: Dieses Wochenende hat die Mannschaft noch ein Stück mehr zusammengeschweißt.

Unser ausdrücklicher Dank gilt unseren Sponsoren,
ohne deren Unterstützung der Malscher Motorsport nicht möglich wäre.